Aus
Phil’s Zitatenküche…
… genährt vom Quell der Natur…
… abgeschmeckt mit der Würze des Bewusstseins.

***

Es gibt keine Zukunft – bloss ein Jetzt, das sich ständig verändert.

***

Das Geheimnis liegt nicht darin,
es ergründen, verstehen oder erklären zu wollen –
sondern es zu ERLEBEN…
Denn dann gibt es keine Geheimnisse mehr.

***

In einem Zustand, in dem weder Raum noch Zeit existieren,
stellen sich keine Fragen nach Glauben, Religion oder Einstellung.
Alles ist eins – und es ist in mir drin.

***

Die Intensität eines Augenblicks bestimmt das subjektive Zeitgefühl –
und damit die wahre Dauer des Erlebten.

***

Die Zeit hindert uns daran,
alles auf einmal wahrnehmen zu können.
Denn Zeit bedeutet Vergänglichkeit.

***

In dem Moment, in dem wir glauben, die Kontrolle zu haben,
sind wir bereits wieder dabei, sie zu verlieren –
denn es ist nicht möglich, etwas zu kontrollieren,
das wir gar nicht verstehen.
Es geht immer weiter und weiter… bis zum Anfang.

***

Je länger ich hinsehe,
desto weniger Sinn ergibt es.
Aber sobald ich nicht mehr nach dem Sinn suche,
beginne ich zu verstehen.

***

Du fragst Dich, wann Du zu „leben“ beginnst…
… und stellst fest, dass Du bereits mitten drin bist.
Ein Gedanke, ein Gefühl bedeutet LEBEN.

***

Die Welt wird eine andere sein.
Die Frage ist: Wann beginnen wir, es zu merken?

***

Wenn man die Zeit vergisst, beginnt das Jetzt.

***

Verliert man sich im Moment,
kehrt das Bewusstsein ins Jetzt zurück.
Jetzt, wo alles ist.

***

Du erschaffst Deine Welt, gerade jetzt, indem Du darin lebst.

***

Nicht die Umstände bestimmen unser Sein,
sondern die Gefühle, mit denen wir diesen Umständen begegnen.

***

Jene, die etwas Neues zu erschaffen versuchen, werden kritisiert.
Jene, die bloss kritisieren, erschaffen nichts Neues.

***

Das Leben ist wie ein Daumenkino – die einzelnen Schritte dürfen nicht zu gross
sein.
Aber was, wenn wir ein vollkommen anderes Bild dazwischen legen?
Und noch eines… und viele mehr…?

***

Ob etwas „gut“ ist oder „schlecht“, wenn man es tut,
entscheidet die Motivation, die einen dazu führt,
es zu tun.

***